Wie wendet man einen Lockenstab richtig an?

Aktualisiert: 14. September 2021
Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Haben Sie glattes Haar, ist ein Lockenstab ideal, um unkompliziert und rasch Ringellocken oder Wellen im Haar zu erzeugen. Doch wie verwendet man einen Lockenstab richtig?

  • Die Verwendung eines Lockenstabs wirft Fragen auf. Aus diesem Grund sollten Sie den Aufbau des Gerätes kennen, um sich mit dem Gerät vertraut zu machen.

  • Vorteilhaft sind Lockenstäbe mit bestimmten Funktionen, die Ihnen die Anwendung erleichtern und Haare und Kopfhaut schützen.

Frau mit Lockenstab

Schreckt Sie die schädigende Hitze eines Lockenstabs ab, um eine schöne Lockenpracht zu zaubern? Muss es nicht, wenden Sie den Lockenstab richtig an, werden die Haare nicht beschädigt und die Locken halten den ganzen Tag. Um den Lockenstab richtig anzuwenden, müssen Sie Ihre Haare zuvor gut waschen und anschließend komplett trocknen lassen. Empfehlenswert ist es, einen Lockenspray oder einen Lockenschaum mit integriertem Hitzeschutz auf die Haare aufzutragen und schon können Sie den Lockenstab verwenden.

Die richtige Anwendung

Bürsten Sie das komplett trockene Haar gründlich aus, damit alle eventuellen Knötchen im Haar verschwinden. Heizen Sie den Lockenstab auf die gewünschte Temperatur vor und sprühen Sie Ihr Haar mit Hitzeschutz ein, um Schäden am Haar zu verhindern. Anschließend teilen Sie das Haar in Strähnen und wärmen diese mit dem Lockenstab von der Kopfhaut bis zum Ende der Strähne an. Nun wickeln Sie die Strähnen in etwa fünf Sekunden lang um den Lockenstab und lassen dann die Locken fallen. Dann stecken Sie die Locken hoch und besprühen diese mit Haarspray. Sind die Locken ausgekühlt, entfernen Sie die Haarklammern und können die Locken stylen.

Achten Sie unbedingt bei der Verwendung eines Lockenstabs darauf, das Ihr Haar nicht übereinander gewickelt ist, da sonst keine Locken entstehen und Ihre Haare glatt bleiben.

Aufbau und Unterschied der Modelle

Der Aufbau eines Lockenstabs besteht aus einer länglichen, glatten Röhre, die als Heizstab dient. Seitlich an der beheizten Röhre befindet sich eine Klammer oder ein Klemmbügel, um das Haar festzuhalten. Oftmals verfügt der Lockenstab über eine Beschichtung aus Teflon oder Keramik, welches ein Klebenbleiben von Haarprodukten verhindert. Ein Durchmesser von zwei Zentimeter erzeugt kleine Ringellocken. Wählen Sie ein Lockenstab Modell, welches exakt die von Ihnen gewünschte Art von Locken erzeugt. Sowohl die Form, als auch die Größe des Heizstabs haben einen Einfluss auf die Form der Locken. Runde Lockenstäbe erzeugen Locken in nur einer Größe. Mit konischen Modellen hingegen können Sie große und kleine Locken zaubern. Sie haben auch die Möglichkeit einen Lockenstab mit mehreren Aufsätzen zu verwenden.

Anfänger profitieren von einem Lockenstab mit integrierter Klemme, da das Ende der Haarsträhne beim Styling nicht festhalten werden muss. Ein Modell mit Beschichtung schützt Ihr Haar vor Hitzeschäden.

Nützliche Funktionen bei einem Lockenstab

Eine praktische Funktion bei einem Lockenstab ist eine Schnellheizung. Diese sorgt dafür, dass das Gerät nach nur etwa einer Minute zum Einsatz bereit ist. Ebenfalls eine automatische Abschaltfunktion ist empfehlenswert, damit keine Überhitzung entstehen kann. Für dünneres Haar reicht es, wenn sich der Lockenstab auf 110 Grad erhitzt. Bei dickem Haar sollten es 180 Grad sein. Schützen Sie Ihr Haar und Ihre Kopfhaut und wählen Sie eine nicht zu hohe Temperatur. Sehr nützlich ist ein Modell mit Instant-Curl –Technologie, bei der sich der rotierende Lockenstab von selbst um die Haare wickelt.

Wählen Sie einen qualitativ hochwertigen Lockenstab, damit Ihre Haare so wenig wie möglich beansprucht werden. Abhängig von den Ergebnissen, die Sie mit Ihrem Haar erzielen wollen, sollten Sie dementsprechend den Lockenstab auswählen.

Inhaltsverzeichnis
  1. Die richtige Anwendung
  2. Aufbau und Unterschied der Modelle
  3. Nützliche Funktionen bei einem Lockenstab
Wie finden Sie diesen Beitrag?
1+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen

Ähnliche Beiträge im Bereich Locken